Alltagsleben

In Villeurbanne wohnen: 

In der Nähe des INSA-Campus ist es nicht besonders schwer eine Wohnung zu finden. Es gibt viele Möglichkeiten: 

  • Die INSA besitzt Wohnheime direkt auf dem Campus mit individuellen Studentenwohnungen : 
    • ca. 16m²
    • möbliert
    • individuelles Bad, Klo, Küche

Hier kannst du weitere Details finden. 

Die Wohnheime sind sauber, ruhig, und stehen wie schon gesagt direkt auf dem Campus, was daraus eine gute Wohnmöglichkeit macht. Der einzige Nachteil ist aber der ziemlich hohe Preis im Vergleich zu anderen Wohnungen in Villeurbanne. Die Wohnheime verfügen über einen Hausmeister und allerlei Handwerker. Falls du ein Problem in deiner Wohnung hast, kannst du sie immer erreichen und sie kümmern sich darum. In der Prüfungsphase ist es ganz angenehm, wenn man sich nicht um sowas selber kümmern muss.

  • In Villeurbanne sind auch viele für Studenten angenehme Wohnungen zu mieten, die häufig kostengünstiger als die der INSA-Wohnheimen sind. 

Sie sind natürlich etwas weiter entfernt, aber mit Öffentlichen Verkehrsmittel (BUS, S-Bahn, U-Bahn, Fahrrad, Velo’V) bleibt es immer einfach auf den Campus zu kommen. Ein Tipp für die Fahrradfahrer: ein gutes Schloss ist in Villeurbanne/Lyon wirklich gut zu haben…

Du kannst also entweder deine eigene Wohnung haben oder in einer WG wohnen oder noch deine eigene WG gründen…

In Villeurbanne einkaufen:

Zum Einkaufen gibt es nicht allzu viele Möglichkeiten in der Nähe des Campus : der nächste Supermarkt “Carrefour Market” ist ca. 5 min zu Fuß vom Campus entfernt . Ein anderer “Carrefour” ist schon ein Stück weiter weg : ca. 20 min zu Fuß vom Campus (im Stadtviertel “Gratte-Ciel”), ist aber viel größer.

Ansonsten finden auch wöchentlich Märkte auf unterschiedlichen Plätzen in Villeurbanne statt. Es gibt auch super Vereine an der INSA, wie die AMAP, die lokale Produkte wöchentlich auf den Campus liefern. 

Wäsche waschen:

Hier noch zwei Möglichkeiten: 

Die luxuriöse: in den INSA-Wohnheimen stehen Waschmaschinen den Studenten zur Verfügung. Bezahlen tut man mit kleinen Marken; seine eigene Maschine in der Wohnung / WG haben. 

Die klassische: in Villeurbanne gibt es kleine Waschanlagen, wo du deine Wäsche waschen kannst, während du dich beim Einkaufen beeilst. Es ist nur eine Frage von Organisation und es wird schnell zur Gewohnheit.